info@comelio.com

  • Berlin, Germany
    Comelio GmbH
    Fon: +49.30.8145622.00
    Fax: +49.30.8145622.10

  • Miami, USA
    Comelio, Inc. (Regus)
    Fon: +1.305.395.7962
    Fax: +1.305.395.7964

  • Chennai, India
    Comelio Business Solutions Pvt. Ltd.
    Fon: +9144.420.13545
    Fax: +91.44.420.13551

Operativer Einsatz

Business Activity Monitoring & Real-Time BI

  • Ad-hoc-Reporting und Zugriff auf detaillierte Daten bis auf Belegpositionsebene von jedem Arbeitsplatz aus.
  • eine sehr zeitnahe Aktualisierung der Daten (Real-time Business Intelligence)
  • eine große Anzahl von Anwendern.

Sie möchten Ihr Geschäft besser verstehen, um es zielgerichteter und schneller steuern zu können? Agieren statt reagieren – das ist der Vorteil von Business Activity Monitoring. Mit Business Activity Monitoring verbessern Unternehmen beispielsweise ihren Kundenservice, vermeiden Betrugsfälle und optimieren ihren Ressourcenverbrauch.

So kann die METRO Group heute bereits eine Stunde vorher sagen, ob sie in einem ihrer Supermärkte eine weitere Kasse öffnen muss, um ihren Kunden Wartezeiten zu ersparen. Der Energieversorger EHA führt in 7.000 Filialen der REWE-Gruppe ein Energiecontrolling mit dem Ziel der Kostenoptimierung durch und hebt sich mit diesem Mehrwertdienst vom Wettbewerb ab.

Business Activity Monitoring ermöglicht Real-time Business Intelligence am Pulsschlag von Geschäftsprozessen und versetzt Ihr Unternehmen in die Lage, Erkenntnisse unmittelbar in Geschäftsprozesse einfließen zu lassen. Sie bekommen dabei einen 360°-Einblick über eine Vielzahl von Prozessen und Systemen hinweg. Da Sie auf diese Weise Risiken – zum Beispiel drohende Lieferengpässe, ausufernde Bearbeitungszeiten von Kundenanfragen – und Potenziale auf Anhieb erkennen, können Sie frühzeitig agieren, Aktivitäten entsprechend optimieren und sich stärker vom Wettbewerb abheben.

Darüber hinaus erlaubt Ihnen Business Activity Monitoring, "Was-wäre-wenn"-Analysen durchzuführen, um die Auswirkung unvorhergesehener Situationen wie unerwartet eingehende Produktionsaufträge bewerten zu können.